Wer findet Sven?!

sven.jpgAn dieser Stelle mal wieder ein kleines Rätsel. Wer findet auf diesem Bild, aufgenommen im Grand Central Terminal, Sven?
Ich habe oben links extra noch ein Bild von Sven hingestellt, damit auch die, die ihn nicht kennen mitmachen können!

So schwer ist es glaub ich nicht, für die, die ihn kennen 🙂

Bubba Gump

There, uh, shrimp kabobs, shrimp creole, shrimp gumbo, panfried, deep fried, stir fried. There’s pineapple shrimp, lemon shrimp, coconut shrimp, pepper shrimp shrimp soup, shrimp stew, shrimp salad, shrimp and potatoes, shrimp burger, shrimp sandwich… that’s, that’s about it!

…und noch viiiiiel mehr! Kürzlich haben wir Bubba Gump am Times Square besucht. Eigentlich ist das ein richtiges Touri-Restaurant, aber wir wollten uns es nicht nehmen lassen, es mal auszuprobieren. Wie Ihr es Euch wahrscheinlich schon denken könnte, gibt es dort Shrimp in allen möglichen Variationen.

Als die Bedienung zum ersten Mal an unserem Tisch vorbeikam (jeder hat ein Klappschild auf dem Tisch: „Run Forest Run“ und „Stop Forest Stop“ – letzteres signalisiert, dass die Bedienung stehenbleiben soll), mussten wir zur Einstimmung 3 Fragen zum Film beantworten:

    Wie hieß Forest’s Frau?
    Welches Bein hat Ltn Dan in Vietnam verloren?
    Welchen Namen trug Forest’s Sohn?

Natürlich konnten wir alle Fragen beantworten. Ich bin ja jetzt geneigt „Könnt Ihr es auch?“ zu schreiben, aber in Zeiten von Google macht das wohl wenig Sinn….

Ich habe zwar noch 2 Bilder der Gerichte, aber meine Motivation diese jetzt hochzuladen geht gegen Null! Deshalb lasst Eure Phantasie freien Lauf…


– Sonst muss ich zugeben, dass einige Beiträge ein wenig zeitverschoben erscheinen. Dies liegt primär darin, dass ich vorproduzieren muss, da Sven all meine Zeit in Anspruch nimm! 🙂 –

Suchmaschinen-Marketing

Gestern habe ich mich mit Dirk vom Dirk in Oslo-Blog über Suchmaschinen-Marketing unterhalten, insbesondere darüber, wie die Leute auf unseren Blogs landen. Ich wollte Euch an ein paar Sachen mal teilnehmen lassen, weil ich die Ergebnisse sehr interessant finde.

Wie Ihr Euch schon wahrscheinlich denken könnte, kommen die meisten Leute (76,56%) durch einen sog. direct request (direkt Eingabe von der Adresse in den Browser). quellen.png

Gut, interessant sind nun die Leute, die über Suchmaschinen reinkommen, insb. über Google. Gut, die Leute an sich sind nicht so interessant, aber das, wonach sie suchen und dann auf dieser Seite landen ist doch des öfteren sehr belustigend. Hier ein Ausschnitt, der am häufigsten vewendesten Suchbegriffe meiner Besucher. (=die Leute suchen bei google einen dieser Begriffe und landen denn auf rouven-ny.com):
TOP 5
1. angela, merkel, nackt
2. coldplay, concert, yellow
3. miss korea
4. sarah, jessica, parker, failure, to, launch
5. wolksvagen, germany
6. rouven, schmidt, attraktiv, intelligent

Ich finde es echt lustig bzw. U N G L A U B L I C H, dass ich jeden Monat so viele Besucher habe, nur weil sie nach „angela merkel nackt“ suchen! „wolksvagen“ können doch nur Amis eingeben 🙂 Ja und die anderen Suchbegriffe sind ja nicht wirklich überraschend…

Letzte Worte: Wer die Seite ein wenig genauert betrachtet hat, ist vielleicht aufgefallen, dass ich ein paar kleine kosmetische Operationen unterzogen habe. Manche auf nur „unter der Oberfläche“. Aber auch das viel ich nicht vorenthalten:

  • neuere Version des Kontaktformulars
  • unnützen Code-Schnippsel ausm Header entfernt
  • Reviews in die Siderbar eingebaut (schon etwas länger)
  • Reviews Seite angepasst
  • bei diversen Unterseiten die Sidebar angepaßt, weil ich verschoben war
  • Das wars…

    Steuben Parade & Sven M.

    Der Sven ist angekommen. Aber er hat sich Zeit gelassen und hat noch lieber eine halbe Stunde auf den Taxiways des JFK verbracht. Gut, nun ist er hier…
    Drum muss ich natürlich wieder ein Programm bieten. Dieses umfasste heute die Steuben Parade. Die Steuben Parade ist sozusagen die Deutschlandparade, die zur deutsch-amerikanischen Freundschaft auf der 5th Avenue abgehalten wird. Um 12 standen wir da auf der Matte, nachdem Sven mich wenigstens bis 9.18 hat schlafen lassen. Immerhin…
    Angeführt wurde die Parade übrigens von Ole von Beust, dem warmen Bruder. Sonst gab es alle möglichen Wagen, die alle irgendwie mehr oder weniger was mit Deutschland zu tun hatten. In diese Kategorien fallen z.B. deutsche Schule, Militärdeutsche (Nic, war Mike auch dabei als er hier stationiert war?!) und und und… Sogar der Plattdeutschclub Brooklyn war da!

    Nun noch zu meinem kritischen Kommentar zur Steuben Parade: Ich finde, dass Deutschland bei dieser Parade sehr stark auf ein paar Vorurteile reduziert wird und sehr viele Stereotypen präsentiert werden. Quasi wie ein kleines Oktoberfest! Natürlich bleibt es so dabei, dass die Amis denken, dass ganz Germany ein einziges Bayern ist. Und ich möchte mich von dieser „Bayernkultur“ wirklich so weit wie möglich distanzieren! Es ist ja auch wirklich nicht so, dass Deutschland nur aus Dirndelträgern, Sauerkrautessern und Volksmusikliebhabern besteht…

    Hier noch ein kleines Video (2,5 MB; nur schnell grob zusammeneditiert) zum Download, damit ihr seht, dass ich wie immer die Wahrheit sage:
    Klick –> steuben.mov <-- (klassischer H.264 Codec - sollte jeder haben!!!) PS: Sven schläft schon... Der Jetlag hat ihn dahingerafft!